Elternbrief für das Schuljahr 2019/20

Liebe Eltern,

auch in diesem Schuljahr möchte ich Ihnen mit dem Elternbrief einige wichtige Informationen geben:

1.

Laut Thüringer Schulordnung § 23 bilden alle Klassenelternsprecher die Schulelternvertretung:

  • Vorsitzende der Schulelternvertretung: Frau Heike Dreischarf,
  • Stellvertreter: Herr Rene Brückner.

Der Schulkonferenz gehören folgende Elternvertreter an:

  1. Frau Heike Dreischarf,
  2. Herr Rene Brückner,
  3. Frau Alette Pommer.

2.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung die Ferientermine im Schuljahr 2019/20:

Die Schulkonferenz hat folgende weitere Ferientage für das Schuljahr 2019/2020 an unserer Schule festgelegt 22. November 2019 und 25. November 2019.

Ich bitte Sie, Ihren Urlaub dementsprechend einzurichten. Beurlaubungen vom Unterricht können nur in dringenden Ausnahmefällen auf schriftlichen Antrag der Sorgeberechtigten (Formular hier herunterladen) genehmigt werden. Diese Genehmigung müssen Sie immer, insbesondere bei Reisen, mit sich führen.

Für eine Beurlaubung des Schulkindes ist Folgendes zu beachten:

> bis zu 3 Unterrichtstagen:
  • Abgabe des Antrages beim Klassenleiter,
  • Entscheidung durch Klassenleiter.
> bis zu 15 Unterrichtstagen sowie vor und nach den Ferien:
  • Abgabe des Antrages beim Klassenleiter, Weiterleitung an SL,
  • Entscheidung durch Schulleiter.
> Sonstige Fälle z.B. Schüler mehrerer Schulen (u. a. Konfirmationsfahrt):
  • Abgabe des Antrages beim Klassenleiter, Weiterleitung an SL, Weiterleitung zum Schulamt,
  • Entscheidung durch Schulamt.

3.

Ebenso bitten wir Sie, liebe Eltern, Arzttermine Ihrer Kinder in die unterrichtsfreie Zeit zu legen. Nur in dringenden Fällen kann der Vormittag genutzt werden.

4.

Sollte Ihr Kind erkranken, muss es am ersten Tag der Erkrankung bis 8.00 Uhr in der Schule entschuldigt werden. Das kann telefonisch geschehen. Eine schriftliche Entschuldigung für den Klassenlehrer muss nachgereicht werden. Sollte Ihr Kind länger als 10 Tage krank sein, benötigen wir ein ärztliches Attest. In begründeten Fällen kann bei Krankheit generell ein ärztliches Attest verlangt werden. Dieses ist als Entschuldigung nur gültig, wenn es mit der Unterschrift der Eltern versehen wird.

5.

Für die Befreiung vom Sportunterricht gilt gleiches wie unter Punkt 4. Die Nichtteilnahme an den sportlichen Übungen bedeutet aber nicht automatisch, dass der Schüler in den Sportstunden fehlen kann.

Im Sportunterricht ist sportgerechte Kleidung zu tragen. Uhren und Schmuckgegenstände sind abzulegen.

6.

Die Mittagessenversorgung für unsere Schüler erfolgt durch die Firma Pausenservice Helk, Am Bornhügel 26, 98724 Neuhaus/Rwg. Bei Fragen zu Essensbestellungen usw. rufen Sie bitte die Firma Pausenservice Helk in Neuhaus unter Tel. 03679 / 724690 an. Bei Neuanmeldungen ist ein Grundanmeldeformular auszufüllen, welches im Sekretariat der Schule erhältlich ist.

7.

Schulische Höhepunkte in diesem Schuljahr:

  • Leichtathletiksportfest,
  • Fortführung der Umweltprojekte,
  • Weiterführung der Berufsorientierungsprojekte (Neueinsteiger Klasse 7),
  • Zusammenarbeit mit der Albert-Schweitzer-Förderschule (Praktika, Sportfest, gemeinsame Projekte) sowie dem SBSZ, dem HBZ (AG-Angebote) und anderen Kooperationspartnern,
  • Basketball-Biathlon Turnier,
  • Weihnachtfeiern,
  • Schulfasching für die 5. Klassen,
  • Schnuppertag für Grundschüler,
  • Schulfest zum 45-jährigen Schuljubiläum,
  • fächerübergreifende Projekte: Kennenlerntage Kl.5, Waldprojekt Mittelalterprojekt – KI. 7, Projekt „Erwachsenwerden” – Kl.8, Bewerbertraining – KI. 9,
  • Berufsinfowoche,
  • Umwelttag,
  • Abschlussfahrt der Abschlussklassen,
  • Feierliche Zeugnisübergabe an die Abschlussklassen,
  • Sternwanderung,
  • Fun-Sportfest mit gemeinsamen Frühstück.

8.

Termine für die Berufsorientierung:

Klassen 7a & b:
Klassen 8a & b:
Klassen 9H & R:
Klasse 10:

9.

Möglichkeiten, die unsere Schule Ihren Kindern im Rahmen der Schuljugendarbeit bietet:

Dazu gehört die Nachmittagsbetreuung für die Schüler der Klassenstufe 5 (montags und mittwochs jeweils von 13.30 bis 14.30 Uhr) sowie Betreuung der Fahrschüler Klasse 5 bis 15.15 Uhr.

Zum Lernen an unserer offenen Ganztagsschule gehört auch die Tätigkeit in Arbeitsgemeinschaften.

Im Rahmen der Schuljugendarbeit und mit Unterstützung des Hildburghäuser Bildungszentrums können wir verschiedene Arbeitsgemeinschaften anbieten. Jeder Schüler der Klassenstufe 5 bis 7 (Klassen 8 bis 10 auf freiwilliger Basis) nimmt verbindlich an einer der Arbeitsgemeinschaften teil oder weist die aktive Beteiligung in einem Verein nach.

Für das Engagement in den Arbeitsgemeinschaften werden folgende Prädikate auf dem Zeugnis vermerkt: “mit großem Erfolg teilgenommen”; “mit Erfolg teilgenommen”; “teilgenommen” und “unregelmäßig teilgenommen”.

10.

Informationen über Änderungen der Hausordnung unserer Schule:

Die Hausordnung unserer Schule kann auf unserer Homepage bzw. im Sekretariat der Schule eingesehen werden. Hier die wesentlichen Änderungen, die die Schulkonferenz (gewählte Eltern, Schüler und Lehrer) am 12. Juni 2019 einstimmig beschlossen hat:

1.1.6 Das Mitbringen und der Genuss von Alkohol, Drogen, Energy Drinks sowie Chips sind den Schülern verboten.

1.1.8 MP3-Player, Soundboxen, Lautsprecher und ähnliche Geräte dürfen nicht in die Schule mitgebracht werden. Handys haben sich während des gesamten Schultages und während schulischer Veranstaltungen grundsätzlich ausgeschaltet in den Schultaschen zu befinden. Ausnahme ist die Pause zwischen der 6. und 7. Unterrichtsstunde. Hier darf das Handy benutzt werden, Störungen des Schulbetriebes sind dabei zu unterlassen.

1.2 Kleidung

1.2.1 Wir achten auf angemessene Kleidung.

1.2.2 Sportkleidung wie Jogginghosen werden nur im Sportunterricht getragen. Im normalen Schulunterricht wird in den Unterrichtsräumen Sportkleidung ebenso wenig toleriert wie extrem freizügige und aufreizende Kleidung. Ein Schüler/eine Schülerin, der/die gegen diese Kleidervorschrift verstößt, kann nach zweimaliger Verwarnung zum Kleidungswechsel vom Lehrpersonal nach Hause geschickt werden.

11.

Hinweis: Um die Bewertung für Sie noch transparenter zu gestalten, befindet sich eine Punktetabelle auf unserer Homepage.

Sprechzeiten der Sekretärin:

  • Montag – Donnerstag: 7.00 – 9.30 Uhr, 10.00 – 13.00 Uhr und 13.30 – 14.00 Uhr,
  • Freitag: 7.00 – 9.30 Uhr und 10.00 – 13.00 Uhr.

Für Termine außerhalb dieser Zeiten bitten wir um vorherige Vereinbarung.

Das Kollegium der Staatlichen Regelschule „Dr. Carl Ludwig Nonne” wünscht auch für dieses Schuljahr eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Eltern.

Nutzen Sie dazu auch die Elternsprechstunde am 20. November 2019 sowie den Elternabend am 25. März 2020 und die individuellen Gespräche zur Lernentwicklung.

Mit freundlichen Grüßen

J. Bieling
Rektorin

Hildburghausen, 9. September 2019